Eine Feier sehr antiken Ursprungs, die heute als eine folkloristische Veranstaltung gilt, die Tradition und Spaß zusammen bringt und einzigartige Schauspiele bietet. Den Ursprung des italienischen Karnevals finden wir in den römischen Saturnalien, die zur Ehren des neuen Jahres gefeiert wurden, sowie in den Lupercalien und den Dionysien. Die Etymologie des Begriffs Carnevale stammt jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem lateinischen „carnem levare“: In der Antike wurde dieser Begriff zur Bezeichnung des Banketts genutzt, das am letzten Tag vor dem Beginn der Fastenzeit stattfand, in der noch heute für 40 Tage auf Fleisch verzichtet wird.

ENIT - KARNEVAL

17 Januar 2016 Francesca Giorgia Tani

Copyright Enit Deutschland Nürnberg, 17 Januar 2016