Die an den vom italienischen Verband historischer Anwesen (Associazione Dimore Storiche Italia) organisierten Besuchertagen teilnehmenden Villen  befinden sich oft in Privatbesitz und sind in der Regel nicht zu besichtigen. Der Verband möchte mit dieser Initiative die kulturell bedeutenden Villen mit ihrer oft kunstvollen Ausstattung einem breiten Publikum bekannt machen und auf die Bedeutung dieses einzigartigen Kultur- und Architekturerbes aufmerksam machen. Ein weiteres Augenmerk liegt auf dem Handwerk, das zum Erhalt der Bauwerke beiträgt: Restauratoren, Glaser, Steinmetze oder Mosaikkünstler werden den Besuchern einen Einblick in ihre Arbeit geben. 

Ein detailliertes Programm der einzelnen Regionen ist über die jeweiligen Links auf der Website des Dachverbandes abrufbar: 

www.adsi.it 

Weitere Informationen>>hier und auf http://dimorestoricheitaliane.it/ 

 

Francesca Giorgia Tani, 12. Mai 2016

Copyright ENIT Deutschland Nürnberg, 12. Mai 2016