06.03.2020  | Dante und die Liebe seines Lebens -  Autorenlesung von Dr. Klaus Engert

Freitag,  06.03.2020, 19.00 Uhr
Referentin:   Dr. Klaus Engert
Lesung in deutscher Sprache
Eintritt: 4,– € ermäßigt; 6,– € nicht ermäßigt

Der Autor erläutert und liest aus seiner packenden Lebensbeschreibung von Dante Alighieri im Glanze des mittelalterlichen Italien. Aus der naturgemäß geschichtlichen Darstellung lassen sich überraschend viele Bezüge zur Gegenwart herstellen. Die Zeitläufte im Übergang vom 13. zum 14. Jahrhundert zu verstehen ist ebenso wichtig wie Florenz als emotionaler Fixstern für Dante, um den sein ganzes Leben kreiste. Mit einem Epilog insbesondere zur Göttlichen Komödie. Es entsteht das Porträt des ersten Humanisten des Mittelalters und Schriftstellers von Weltformat, eines entschiedenen Kritikers des Frühkapitalismus.

Dr. Klaus Engert, geboren 1964 in Würzburg, widmete sich bereits im Studium u.a. an der Universität Bologna bei Umberto Eco der italienischen Sprache, Geschichte und Kunstgeschichte und Dantes Göttlicher Komödie.

 

 

Nürnberg, 29.01.2020